Skip to main content
Didymos
Der Wunsch, die Beziehung des Kindes zu den Eltern und seine Entwicklung zu fördern, bestimmt seit über 40 Jahren die Firmengeschichte von Didymos. Dabei legt Didymos grössten Wert darauf, hohe soziale und ökologische Standards einzuhalten. Die Geschichte des DIDYMOS-Babytragetuchs beginnt 1971 mit Erika Hoffmann und ihren Zwillingen Lisa und Tina. (Didymos bedeutet denn auch Zwilling auf Altgriechisch.) Die Berichte aus fernen Ländern in denen Mütter ihre Kinder ganz unkompliziert bei der Arbeit mit sich trugen, hatten Erika schon immer fasziniert und so beschloss sie eines Tages, als viel Hausarbeit anstand und auch die Zwillinge Nähe einforderten, ein Tragetuch auszuprobieren. Das brachte so viel Erleichterung in den Alltag, dass sie es rege benutzte und schliesslich ein Unternehmen gründete und mit Webereien zusamenarbeitete, um Tragetücher herzustellen und die Idee des Babytragens bekannter zu machen.